HEIDI KAUFMANN

Schwerpunkte: Lehrerfortbildungen, Trainings für Kinder und Jugendliche, Schulklassen

Workshops, Seminare und Fortbildung zu diesen Themen:

- Anti-Gewalt- und Coolness-Trainings: Deeskalation und einheitlicher Umgang mit Konflikten im Alltag 

Gewaltfreie Kommunikation Einführung und Vertiefung sowie Übungsgruppen

- Familien- und Systemaufstellungen

- Coachings und Mediationen für Einzelpersonen und Gruppen

 

ÜBER MICH

Als Sozialpädagogin schlägt mein Herz für die Arbeit im Feld „Schule“, der Institution, in der man einen großen Teil seiner Kindheit und Jugend verbringt.

Konflikte innerhalb der Schulklasse haben einen besonderen Stellenwert in meinem beruflichen Wirken. Schon lange treibt mich die Frage an, was Menschen dazu veranlasst, nicht mehr kooperieren zu wollen, Bewertungen und Urteile über sich und andere in die Welt zu setzen bis dahin, psychische und physische Gewalt gegen sich und andere auszuüben.

In meiner Arbeit versuche ich Zusammenhänge aufzuzeigen, die zwischen Bildungsinstitutionen, den Erwachsenen, die sie gestalten, Kindern, Eltern und der Gesellschaft bestehen, um ein ganzheitliches Bewusstsein für die vorherrschenden Schwierigkeiten und die dahinterstehenden Möglichkeiten zu schaffen.

Wichtige Antworten und Handlungsansätze bekam ich u. a. durch die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach M. B. Rosenberg. Anhand der Erkenntnis, dass Menschen sich durch ihr Handeln Bedürfnisse erfüllen, ist es mir möglich, in Konflikten mit klarer Sprache empathisch in Kontakt zu bleiben. Gerade beim so oft erwähnten Gruppenphänomen Mobbing zeigen sich nicht gesehene und unerfüllte Bedürfnisse mit besonders großer Wucht.

Es ist mir ein großes Anliegen, v. a. in Bildungsinstitutionen einen Beitrag dafür zu leisten, dass Lernen in Gemeinschaft für alle Beteiligten friedlich, offen, vertrauensvoll und wertschätzend geschehen kann.